Fire TV Cube – Alexa nun richtig an Bord

1

Just hat Amazon eine neue Seite für den Nachfolger des Fire TV vorgestellt – Fire TV Cube. Definitiv wird das neue Gerät auch Alexa vollumfänglich berücksichtigen. Nachfolgend unsere Einschätzung.

Gerne starten entsprechende News-Meldungen mit einer kurzen Übersicht derjenigen Punkte, die bereits bekannt sind. Wir möchten an dieser Stelle keine Ausnahme machen. Legen wir also einfach mal mitten in der Nacht um 03:32 Uhr los.

Was ist bisher bekannt: Nichts. 😉

Amazon hat ohne Vorankündigung eine entsprechende Seite ins Netz gestellt und hält sich bezüglich weiterer Informationen bedeckt. Dies ist nachvollziehbar.

Firmen wie Amazon, Google, Facebook und Apple leben (auch) von dem Hype um ihre Marke. Das ist aus meiner Sicht in Ordnung. Wir als EchoTricks wagen dennoch mal einen Blick in die Glaskugel, um zu prognostizieren, was uns erwarten wird.

Fire TV Cube und Alexa

Bereits im letzten Jahr kamen Gerüchte auf, dass Amazon an einem Nachfolgemodell des Fire TV Sticks arbeitet, der mittlerweile in der dritten Generation erschienen ist. Zwischendurch gab es dann die (in Deutschland) halbwegs gelungene Integration von Alexa. Überzeugen konnte mich persönlich diese nicht und ich nutze die Sprachsteuerung des Fire TVs im Alltag auch kaum.

So weit, so gut.

Wenn ich mir nun aber das Teaser-Bild von Amazon anschaue, komme ich zu folgendem Schluss: Alexa ist an Bord. Die Farbe ist uns bekannt. Die Schattierungen, die eine akustische Welle zeigen, sind sicherlich nicht zufällig. Alexa wird ähnlich wie bei den Echos integriert sein. Und nicht nur als Beiwerk.

Fire TV Cube – Technische Spezifikationen

Wenn ich das Thema bauartbedingt („Cube“) etwas weiter denke, wird der Fire TV Cube neben den normalen Schnittstellen auch einen Smarthome-Hub integriert haben und entsprechende IOs (Boxen und Mikrofone) bieten, um auch mit Alexa kommunizieren zu können.

Sollte dies der Fall sein, können sich andere Anbieter etwas wärmer anziehen. Zumal 4K und Co. fast schon Standard sind.

Sofern der Fire TV Cube die Nische des Nicht-audiophilen-Liebhabers besetzt, wird uns ein Gerät erwarten, das knapp unter 100,- Euro kosten wird und vor allem mit dem Pfund „vernünftige“ Sprachsteuerung weiter Amazon Prime (Video) in den Markt drücken wird. Und das ist nicht negativ gemeint.

Unter unseren Beiträgen steht immer „Dann folge uns doch auch bei Facebook…“ – gerade weil ich heute mitten in der Nacht „rumgesponnen“ habe, würde ich mich freuen, dort deine Meinung und Feedback zu bekommen. Danke! 🙂