Alexa Skills ab sofort ohne Aktivierung nutzen

3

Ab sofort ist es möglich, Skills von Alexa ohne vorherige Aktivierung über den Skillstore zu nutzen. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Alexa Skillstore

Für ein Gerät, das quasi ausschließlich per Stimme bedient wird, fühlte es sich schon immer etwas komisch an, wenn man die Skills für Alexa erst über den Skillstore (mühsam) suchen und dann händisch und vor allem einzeln aktivieren musste.

Amazon scheint dies erkannt zu haben und hat diesen „Zwischenschritt“ nun komplett entfernt. Ab sofort ist die Nutzung (fast) aller Skills ohne eine vorherige Aktivierung über den Skillstore möglich.

Hierzu reicht der einfache Befehl „Alexa, öffne [Skillname].“ aus.

Auf den ersten Blick scheint der Unterschied nicht so gravierend. Ich begrüße ihn allerdings absolut. Werden doch die Schritte „Finden“, „Aktivieren“ und „Öffnen“ nun zu einem Vorgang zusammengefasst.

Nach initialem Öffnen eines Skills kann zukünftig der Skill ganz normal mit den möglichen Befehlen angesprochen werden. Der Skill wird also nach wie vor im Hintergrund aktiviert.

Alexa Skills mit Login/Konto

Bei Skills mit einem eigenen Login etc. (bspw. Fitbit) oder Skills, die weitere Daten zur Funktion brauchen (bspw. Lieferando) muss man diese nach wie vor über die App eingeben.

Bei mir funktionierten auf die Weise ca. 70% der getesteten Skills. Gerade bei Skills, die noch keine oder nur sehr wenige Bewertungen hatten, war das Kommando „Alexa, öffne [Skillname].“ oftmals nicht erfolgreich.

Ggf. wird diese Funktion aber auch nach und nach ausgerollt. Aktuell läuft auf meinem Echo die Version 5264, die es ca. seit dem 10. März gibt.