Da bald auch die smarten Tradfri-Lampen von IKEA per Alexa gesteuert werden können, möchten wir dir nachfolgend eine Übersicht der gängigen Systeme und der zu erwartenden Kosten aufzeigen.

bulb

Philips Hue

Das bekannteste und beliebteste System in Sachen smarter Beleuchtung stellt zu Zeit wohl Philips mit seiner Hue-Serie, die es bereits seit 2012 auf dem Markt gibt.

hue-overview

Philips bietet dabei diverse Starterpakete, die immer auch die notwendige Bridge enthalten und natürlich auch einzelne Lampen und Lightstripes an.

Philips nutzt dabei das ZigBee-Protokoll zur Kommunikation seiner Lampen. Dazu muss die Bridge nur mit dem heimischen Router verbunden werden und bezieht über diesen auch die nötige Stromversorgung (USB).

Osram Lightify

Im Jahr 2014 hat dann auch Osram mit seiner Lightify-Reihe den Markt betreten und bietet ebenfalls ein Starterset mit dem nötigen Gateway sowie einige einzelne Erweiterungen.

osram-overview

Im Gegensatz zu Philips Hue wird das Gateway zur Kommunikation in eine Steckdose gesteckt und kommuniziert dann ebenfalls via ZigBee mit den entsprechenden Leuchtmitteln.

So können auch Lightify-Lampen mit einer Hue-Bridge genutzt werden.

IKEA Tradfri

Seit April bietet nun auch IKEA mit seiner Tradfri-Reihe smarte Beleuchtung an und geht einen ähnlichen Weg wie Philips und Osram.

Auch bei IKEA ist wieder ein Gateway erforderlich und es gibt eine Vielzahl an Erweiterungen, um die eigene Beleuchtung ganz nach deinen Wünschen zu gestalten.

Wichtig zu erwähnen ist allerdings, dass Tradfri im Moment noch keine Unterstützung von Alexa bietet. Dies soll allerdings noch in diesem Sommer nachgeholt werden, wie IKEA vor einigen Tagen verkündete.

Kosten für Lichtsteuerung mit Alexa

Um möglichst fair vergleichen zu können, gehe ich von nachfolgendem Setup aus und vergleiche soweit möglich die einzelnen Preise (Stand 25.05.2017 – 15:10 Uhr).

  • Bridge/Gateway des jeweiligen Systems
  • Farbige LED E27
  • Weiße LED E27 (jeweils mit Weißspektrum)
  • Bewegungsmelder
Philips Hue Osram Lightify IKEA Tradfri
Bridge/Gateway 48,96 Euro 30,11 Euro 29,99 Euro
Farbige LED E27 51,97 Euro 30,48 Euro nicht verfügbar
Weiße LED E27 32,07 Euro 20,99 Euro 19,99 Euro
Bewegungsmelder 36,60 Euro 42,64 Euro  circa 15,- Euro*
Gesamtkosten** 117,63 Euro 93,74 Euro 64,98 Euro

* Der Bewegungsmelder ist nur als Set erhältlich. Rechnerisch ergeben sich als Einzelpreis genannte 15,- Euro.

** Bei den Gesamtkosten wurde der Preis einer farbigen LED nicht berücksichtigt.

Sofern man zusätzlich noch auf (einen) normalen Lichtschalter setzen möchte, sofern das Internet ausfällt oder man für Besucher, Kinder, ältere Menschen eine weitere Möglichkeit bieten möchte, fallen folgende Preise für einen Lichtschalter an:

Philips Hue Osram Lightify IKEA Tradfri
Lichtschalter 22,64 Euro 46,47 Euro 14,99 Euro

Fazit Lichtsteuerung mit Alexa

Die beiden führenden Systeme von Philips und Osram liegen preislich nicht sehr weit auseinander und sind untereinander kompatibel. In obigem Preisvergleich wurden zudem Startersets und Bundles nicht berücksichtigt, da diese immer wieder im Angebot zu finden sind und sich auch in der Anzahl der mitgelieferten LEDs teilweise deutlich unterscheiden.

Der (noch) größte Nachteil der IKEA-Reihe ist zweifelsohne die fehlende farbige LED. Ich gehe allerdings davon aus, dass IKEA im Herbst ein solches Leuchtmittel nachliefern wird, da zu diesem Zeitpunkt bereits weitere zusätzliche Produkte angekündigt worden sind.

Sofern du noch bis zum Sommer auf die Alexa-Unterstützung seitens Tradfri warten kannst, ist die IKEA-Reihe sicherlich eine Überlegung wert, da die Lampen preislich doch sehr attraktiv sind und auch Lichtpaneele und -türen bietet, die man bei den anderen beiden Herstellern vergeblich sucht.

Keine aktuellen News mehr verpassen? Dann folge uns jetzt auch auf Facebook oder nutze unseren neuen Skill, um News direkt in deiner „täglichen Zusammenfassung“ hören zu können.

Lichtsteuerung und Alexa – Hue, Lightify und IKEA Tradfri im Vergleich