Einige Lampen der Philips Hue Serie, die bei einigen von uns im Smart Home eingesetzt werden dürften, haben laut Hersteller Probleme. So kann es vorkommen, dass sich Abdeckungen der Lampen lösen und sogar herunterfallen.

Philips Hue Deckenlampe

Zur Thematik selbst schreibt Philips:

Eine geringe Anzahl von Philips Hue Leuchten mit den Bezeichnungen „Fair“, „Being“ und „Still“ erfüllen unsere Qualitäts- und Sicherheitsstandards nicht. Uns wurden einige Fälle gemeldet, in denen sich Produktteile gelöst haben oder abgebrochen sind. Alle nach dem 7. November 2016 hergestellten Produkte oder andere Produkte aus der Reihe Philips Hue sind nicht von diesem Problem betroffen.

Hast du eine Lampe aus der entsprechenden Serie, ist dieses PDF-Dokument für dich interessant. Dort findest du eine Anleitung, um festzustellen, ob auch deine Lampe von dem Fehler betroffen ist.

Philips Hue mit Herstellungsfehlern

Nachfolgend in der Grafik eine Übersicht der betroffenen Produkte und Artikelnummern.

Philips Hue fehlerhafte Modelle

Philips Hue Herstellungsfehler

Lampen, die nach dem 07. November hergestellt worden sind, weisen keinerlei Mängel auf. Ansonsten kannst du Werktags unter 00800 – 744 547 75 mit dem Kundendienst von Philips Kontakt aufnehmen, um das weitere Vorgehen zur Problemlösung zu besprechen.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Philips findest du außerdem auch hier.

Solltest du von dem Problem auch betroffen sein, würden wir uns freuen, wenn du deine Erfahrungen zur Problemlösung in den Kommentaren teilen würdest.

Update 01.02.2017 – 19:47 Uhr

Laut Hotline werden die betroffenen Lampen kostenlos durch Philips ausgetauscht. Als Entschädigung bekommt man außerdem noch das 3er Startset der E27-Lampen inkl. Bridge (UVP: 199,- Euro) kostenlos.

Via stadt-bremerhaven.de

Herstellungsfehler bei Lampen von Philips Hue