Amazon Echos bekommen Equalizer

Heute hat Amazon eine neue Equalizer(EQ)-Funktion für alle Echo-Modelle angekündigt, mit der der Klang abgespielter Musik angepasst werden kann.

Update vom 24.07.2018 – 11:16 Uhr

Das ging aber dieses Mal wirklich schnell. Über die App sind bei einigen Nutzern die neuen Einstellungen bereits verfügbar. So auch bei mir und unter Android sieht es wie folgt aus:

Amazon Echo Equalizer

Zu den Einstellungen gelangst du, wenn du dein jeweiliges Gerät auswählst und dann unter „Allgemein“ den Menüpunkt „Töne“ auswählst.

Deutliche Unterschiede konnte ich übrigens auch erkennen, wenn ich die Einstellungen geändert habe (Echo Show), sodass man nun also ganz nach seinem persönlichem Geschmack Musik hören kann.

Was bisher noch nicht klappt sind die unten genannten Sprachbefehle. Wir updaten diesen Artikel nochmals, sobald diese verfügbar sind.

Sollte der Equalizer in deiner App noch nicht vorhanden sein, gedulde dich noch etwas. Die Updates werden in der Regel nach und nach ausgespielt. Meine App (Android) hat zur Zeit die Client-Version 1.24.202645.0.

Ursprünglicher Artikel vom 24.07.2018 – 07:56 Uhr

Als Teil der neuen Funktion können Bässe, Mitten und Höhen individuell in einem Bereich von plus oder minus 6dB eingestellt werden, um unter anderem Musik ganz nach den eigenen Vorlieben hören zu können.

Der Equalizer wird dabei über die App oder bequem per Sprachbefehl mit folgenden Befehlen gesteuert:

  • „Alexa, Bass aufdrehen.“
  • „Alexa, Höhen auf Maximum setzen.“
  • „Alexa, Equalizer zurücksetzen.“

Sobald der Equalizer eingestellt ist, gelten diese Parameter unabhängig von der Art des abzuspielenden Mediums. Wenn du also deine Musik basslastig magst, beachte auch, dass beispielsweise Podcasts und Hörbücher mit identischen Einstellungen abgespielt werden, sofern du diese nicht änderst.

Grundsätzlich wird die Equalizer-Funktion auch für Drittanbieter zur Verfügung stehen und in den nächsten Tagen auf den Echo-Geräten verteilt werden. Wie so oft wird dabei zuerst der Heimatmarkt (USA) bedient. Eine genauer Erscheinungstermin der neuen Funktion für Deutschland steht noch nicht fest. Allzu lange sollte dies aber vermutlich nicht dauern.

Letzte Aktualisierung am 17.10.2018 um 10:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Keine News mehr verpassen? Dann folge uns doch auch bei Facebook. Dort erreichst du uns auch, wenn du weitere Fragen hast.