Clarity – Smarter Lautsprecher mit Alexa-Integration

Clarity ist ein smarter Lautsprecher, der Alexa und Google Home unterstützt und ferner einen Touchscreen mitbringt.

Clarity-Lautsprecher

Durch die Integration von Alexa und Google Home eignet sich Clarity für die klassischen Alexa-Anwendungen, wie Musik und Steuerung des Smart Homes. Dank des integrierten 7-Zoll-Touchscreens kann der Lautsprecher ebenso für Filme und eingeschränkt auch als Tablet verwendet werden.

Der smarte Lautsprecher ist seit dieser Woche bei Indiegogo via Crowdfunding vorbestellbar und kostet 139,- Dollar. Hinzu kommen 15,- Dollar für den Versand nach Deutschland und die entsprechende Umsatzsteuer, sodass knapp 183,- Dollar (ca. 173,- Euro) fällig werden.

Die Auslieferung der ersten Geräte soll bereits im diesem Sommer erfolgen (Juli 2017).

Erste Eindrücke des Clarity-Lautsprechers

Neben Alexa und Google Home hat Clarity Wi-Fi und Bluetooth an Bord, bietet Stereo-Lautsprecher (zwei Mal 5 Watt), einen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und basiert auf Android 5.1.

Der knapp ein Kilogramm leichte Lautsprecher hat eine Akkulaufzeit von 6 (Musik) bzw. 2,5 Stunden (Video) und ist somit auch portabel einsetzbar.

Technische Details des Clarity-Lautsprechers

clarity-specs

CPUQuad Core
Speicher16 GB (erweiterbar)
Display7″, 1280×800
Kamera2 Megapixel
Lautsprecher2 x 5 Watt
AnschlüsseMicroSD, Aux, Mini USB
Abmessungen326 x 110 x 160mm
Gewicht907 Gramm
OSAndroid 5.1
AkkuLi-Poly (7,4V) 1.600 mAh

Die ursprünglich anvisierten 50.000,- Dollar, die bei Indiegogo gesammelt werden sollten, sind bereits nach sehr kurzer Zeit deutlich überschritten worden. Aktuell wird Clarity von mehr als 1.100 Personen unterstützt, die insgesamt bereits über 130.000,- Dollar aufgebracht haben.

Da das angedachte Finanzierungsziel gefühlt doch sehr niedrig liegt, ist wohl eher davon auszugehen, dass Clarity hier einen günstigen Marketing-Kanal nutzt. Vor allem auch, weil offenbar nur noch 600 Geräte insgesamt bestellt werden können. Dagegen ist aber nichts einzuwenden.

Es ist zu begrüßen, dass Alexa in immer mehr Geräte Einzug erhält, sodass zwangsläufig auch die Reichweite erhöht wird. Führt dies doch letztendlich auch immer zu weiteren Skills etc.