Sämtliche Sprachbefehle, die via Amazon Echo an Alexa übergeben werden, werden gespeichert. Hier zeigen wir, wie der Sprachverlauf gelöscht werden kann.

Die Befürchtungen sind groß, dass der Echo statt digitaler Assistent eher Spion ist. Wir sehen dies anders – möchten aber trotzdem eine kurze Anleitung zur Löschung des Sprachverlaufs des Amazon Echos geben. Nachfolgend stellen wir dazu zwei Möglichkeiten vor.

Einzelnen Sprachkommandos des Amazon Echos löschen

Um einzelne Sprachkommandos zu löschen nutzt ganz einfach die Alexa App oder die entsprechende Webversion. In den Einstellungen findet sich dann der Punkt „Verlauf – Anfragen an Alexa anzeigen“. Dort findet ihr eine Übersicht aller Kommandos, die ihr an Alexa gegeben habt. Durch Klick auf eine einzelne Sprachinteraktion kann diese dann im folgenden Kontextmenü bewertet werden („Hat Alexa das gemacht, was Sie wollten?“) oder gelöscht werden.

Den kompletten Sprachverlauf des Amazon Echos löschen

Sofern ihr den kompletten Sprachverlauf mit Alexa löschen möchtet, kann dies über die Geräteverwaltung auf der Website von Amazon gemacht werden. Wählt dort euren Echo aus, wählt „Sprachaufzeichnungen verwalten“ und klickt „Löschen“ im nächsten Fenster. Bis zur Löschung des Sprachverlaufs kann es einen Moment dauern, sodass ihr nicht sofort das Ergebnis in der Übersicht sehen werdet.

Sprachverlauf Amazon Echo löschen